..schon lange wollt ich ihn besuchen..

von Hatti

..schon lange wollt ich ihn besuchen..
doch scheute ich den schweren Gang…

es war mir wohl ein wenig bang…
..abgemagert bleich und hager
liegt der Kranke auf dem Lager….
vergeistigt schon sein Angesicht….
flackernd schon sein Lebenslicht…
dennoch freundlich seine Worte
die mich innerlich berühren….
ich merke… diese sind gespeist
aus der Erfahrung tiefen Sein…
es öffnen sich schon Jenseits Türen zum Abschied scheint er mir bereit…
ich stammele nur dürre Worte…
er lächelt nur ….vergnügt und heiter….
so wie schon.. auf der Himmelsleiter…
da spür ich eine starke Kraft… die meinen Geist..
mein Leib erfasst die Situation ist paradox…hier steht der…
der stottert wie ein Ochs… der.. der Zuversicht verbreiten wollte
….wird jetzt Empfänger guter Gaben….
ich verlasse ihn und bin gestärkt….
welch Engel
war denn hier am Werk…


door Hatti


tekstbron: inzending ontvangen op 28/04/2021
opgenomen in WEEKBLADEN #49 - transmutaties van de middenstem
vertaling: al heel lang wou ik hem bezoeken...
Stuur uw bijdragen (enkel tekst aub, geen prentjes) voor de WEEKBLADEN naar weekbladen@radioklebnikov.be

Ontdek onze CD-collectie
op BANDCAMP!